dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
Wohnmobile und Wohnwagen
für den Turniereinsatz
» weitere Infos
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Mitarbeiter/in gesucht
.... in eine gepflegte Privatanlage bei Coburg
» Weitere Informationen
IPEA Ihnen Pferdenahrung und Pflegeprodukte - Ausdruck von Kraft, Schönheit und Vitalität
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
 
zurück
News vom 19.04.2017
Zeutern 13.-17.04.2017: Ergebnisse – Start der Grand Prix Saison in Baden-Württemberg
Erneut konnte Zeutern einen Schritt nach Vorne tun. Mit 34 Startern in der Inter II war das Turnier gut besetzt und zudem waren erfolgreiche, bekannte Dressurreiter/innen auch außerhalb von Baden-Württemberg am Start, allen voran Dorothee Schneider. Ähnliches Bild bei den Richtern, die aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Niedersachsen kamen.

Für die Grand Prix ambitionierten Dressurreiter aus dem Ländle eine echte Herausforderung sich mit Dressurgrößen, wie Dorothee Schneider, Holga Finken, Marion Op de Hipt, Uta Gräf, Petra van Esch/NED zu messen. Dass Zeutern dafür eine Plattform bot, lag nicht zuletzt an dem guten Ruf, den sich das Turnier in den letzten Jahren erarbeitet hat, aber auch an der Person von Pieter van der Raadt, der seine Wirkungsstätte auf dem Martinushof hat.

Zwei Siege für Dorothee Schneider mit Faustus

Bei ihrem erst zweiten Start mit dem Fidermark Enkel Faustus siegte Dorothee Schneider unangefochten in Zeutern in der Inter II und im Kurz Grand Prix. Der von Dirk Linden bis 3-Sterne ausgebildete braune Hannoveraner im Besitz von Prof. Bernd Heicke siegte in der Inter II gar mit mehr als 75 %.

Auf den Plätzen folgten Marion Op de Hipt mit Dem erfahrenen Diego vor Louisa Lüttgen mit Diva Noir, die sie vom Stall Burfeind übernommen hat. An vierter Stelle folgte Holga Finken mit seinem neuen Beritt Destino der bislang von Friederike Hahn vorgestellt wurde.

Ganz überraschend folgte in der Inter II nach dieser Vierergruppe die junge Anna-Louisa Fuchs mit Rodrigos EH an fünfter Stelle, was sie im Kurz Grand Prix nicht wiederholen konnte. Anders Riana Mauersberger, die mit ihrem Seriensieger im Inter I Bereich beide Male den 6ten Rang erreichte.

Insgesamt taten sich die baden-württembergischen und bayerischen Grand Prix Reiter eher schwer sich zu platzieren, benötigte man doch in der Inter II mehr als 68 % und im Kurz Grand Prix knappe 68 % um eine Schleife zu erobern, so hoch war das Niveau.

Erstmals mit Pi und Pa unterwegs war die Siegerin vom letzten Wochenende Julia Becker mit San Gennaro und Oliver Luze mit Kilimandscharo, der gleich 5ter im Kurz Grand Prix werden konnte.

Kleine Tour

Dorothee Schneider mit Chocolat und Holga Finken mit Simply Red teilten sich die Siege in der kleinen Tour, im St. Georg Spezial und Inter I. Holga Finken konnte mit Filegra noch die S für Nachwuchspferde gewinnen, vor Katrin Burger mit Moosbachhofs Floris Und Oliver Luze mit Freundschaft.

Zwei Siege für Jana Schlotter

In der Tour für die Jungen Reiter siegte Jana Schlotter zwei mal mit Rubin-Renoir mit knappen 71 % deutlich vor Leonie Laier mit Seven Heaven und Marie Krautmann aus Bayern mit Citango bzw. Marie Louise Colling mit Wilhelm aus Rheinland-Pfalz.

Da wäre es beim heimatlichen Turnier nicht notwendig gewesen das Feld nachträglich zu teilen, um aus einem zweiten Platz einen S Sieg zu kreieren, wenn es so „leicht“ fällt im Jungen Reiter Bereich S zu gewinnen.

Die Sieger der GP Prüfungen:
Kurz Grand Prix, Dorothee Schneider mit Faustus, 73,721 % (27 Starter)
Inter II; Dorothee Schneider mit Faustus, 75,746 % (34 Starter)

Die Sieger der S Dressuren:
Inter I, Dorothee Schneider mit Chocolat, 72,719 %
St. Georg Spezial, Holga Finken mit Simply Red, 71,098 %
S* (S 03) 7-9 jährige Pferde, Holga Finken mit Filegra, 71,309 %
S* (FEI Einzel) Junge Reiter, Jana Schlotter mit Rubin-Renoir, 70,921 %
S* (FEI Mann) Junge Reiter, Jana Schlotter mit Rubin-Renoir, 70,965 %

Die Sieger der M Dressuren:
M** (M 09), Holga Finken mit Filegra
M* (M 06) geschlossen, Annett Böhm mit Blackmoney
M** (FEI Einzel) Junioren, Anna Casper mit Collin Corner
M** (FEI Mann) Junioren, Anna Casper mit Collin Corner
Dressurpferde M, Katrin Burger mit Santo Dottore
» Alle Ergebnisse vom Martinushof
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2017 - Bayern
» 2017 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum