dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de dressuraktuell.de
Mitarbeiter/in gesucht
.... in eine gepflegte Privatanlage bei Coburg
» Weitere Informationen
Wohnmobile und Wohnwagen
für den Turniereinsatz
» weitere Infos
Weidezaunprofi
Alles für Reiter und Pferd, Stall und Weide
» weitere Infos
Activomed
Wellness fürs Pferd
Innovation in Healthcare
» zur homepage
reitturniere.de
Die Internetseite, die Dir das lange Suchen erspart! Reinschauen lohnt sich!
» hier gehts zur homepage
Grand Prix Pferd gesucht
Ein Grand Prix Pferd als Lehrmeister
» weiter.....
Marbacher Wochenende 2017 -
  -
E.A.Mattes Reitsport- und Lammfellprodukte
...weich, warm, natürlich!
Der Lammfellartikel-Spezialist
» zur homepage
Munich Indoors 2017 -
Sie suchen ein Pferd?
Umsteigerpferd?
Sicheres S Dressurpferd?
Grand Prix Pferd?
» 0173-5444497
 
zurück
News vom 25.09.2017
Linkenheim 21.09.2017: Ergebnisse – Katrin Burger kam, sah und siegte (im Grand Prix Spezial)
Mit einer ganz anderen Taktik trat Katrin Burger in Linkenheim auf dem Hubertushof an. Sie ließ Kurz Grand Prix und Grand Prix Kür aus und trat nur im Grand Prix Spezial an. Gedacht war dies als „Korrekturritt“ nach den Ergebnissen von Donaueschingen, wo ihr Salazar nie zu der Losgelassenheit kam, die notwendig ist, um gute Ergebnisse erzielen zu können. Der Ritt im Grand Prix Spezial in Linkenheim wurde dann zu einem großen Erfolg, mit dem Sieg mit 70 %.

Zweite konnte Renate Gohr-Bimmel mit Don Ravel werden, die in allen drei GP Prüfungen sich auf einen Podest Platz setzen konnte. Dritter wurde Dietmar Hax, ein Gast aus dem Rheinland, mit Royal Boy. Auch er in allen drei GP Prüfungen auf dem Podest.

Louisa Lüttgen gewinnt mit Diva Noir Kurz GP und GP Kür

Eine große Gewinnerin auf diesem Turnier war Louisa Lüttgen ebenfalls aus dem Rheinland mit Diva Noir, die in Grand Prix und Grand Prix Kür siegte. Im Spezial trat sie nicht mehr an. Knapp hinter Burger/Lüttgen, Gohr-Bimmel und Hax platzierte sich Manuela Gorski mit Sir Suburo mit drei vierten Plätzen, in letzter Zeit regelmäßig in 3-Sterne Prüfungen platziert. Manuela Gorski hat inzwischen auch die Bedingungen für das Goldene Reitabzeichen geschafft.

Erfreulich die Besetzung der Grand Prix Prüfungen in Linkenheim, mit Teilnehmern aus Baden-Württemberg, aber auch aus anderen Bundesländern, um so mehr, als mit dem Turnier in München-Riem und im hessischen Darmstadt andere Startmöglichkeiten im Süddeutschen Raum angeboten waren.

Inter I Tour – Große Starterfelder – neue Sieger

Mit 44 Nennungen in der Inter I war die Möglichkeit gegeben die Prüfung in zwei Abteilungen zu platzieren, was der Veranstalter auch erfreulicherweise genutzt hat, zur Freude der Teilnehmer, denn für die Kandidaten zum Goldenen Reitabzeichen, sind die Möglichkeiten an Inter I Prüfungen teil zu nehmen, rar.

Und so siegten auch zwei Kandidaten, die diesen Inter I Sieg für ihr Goldenes Reitabzeichen benötigen. Die erste Abteilung gewann Sabine Klenk mit Friedolin vor Aileen Kemmerer mit Destino und Vivien Niemann mit Wirsol´s Cipollini. In der zweiten Abteilung siegte Jana Schlotter, mit Rubin-Renoir, die offensichtlich ihre kleines Tief überwunden hat. Zweite wurde Julia Kühn mit Borgetti vor Nina Neumann mit Respighi.

Diese Inter I galt auch als Qualifikation für die Inter I Kür, die dann von Aileen Kemmerer vor Sabine Klenk und Dagmar Melwitz mit FBW Woody gewonnen wurde.

Eine S 04 war als Vorqualifikation für einen St. Georg Spezial ausgeschrieben und wurde ebenfalls in zwei Abteilungen ausgeritten. Es siegte in der ersten Abteilung Julia Kühn mit Faiano. In der zweiten Abteilung gewann ein Gast aus Rheinland-Pfalz, Birgit Wößner mit Petrocelli.

Podest Plätze holten Jana Schlotter mit Fiogreen, Leonie Laier mit Seven Heaven, Nina Neumann mit Respighi und Kerstin Fuchs mit Hennessy. Den St. Georg Spezial gewann dann Julia Kühn vor Birgit Wößner und Renate Gohr-Bimmel mit San Coco di Amore.

In der Tour für sieben bis achtjährige Nachwuchspferde siegte Pieter van der Raadt mit der 8 jährigen Fulltime von Fidertanz x Price Thatch vor Silke Bechtel mit Qaitui und Martin Hamel mit Silberstern vom gastgebenden Verein.

Die Sieger der GP Prüfungen:
Grand Prix Spezial, Katrin Burger mit Salazar, 70,020 %
Grand Prix Kür, Louisa Lüttgen mit Diva Noir, 76,775 %
Kurz Grand Prix, Louisa Lüttgen mit Diva Noir, 70,488 %

Die Sieger der S Dressur:
Inter I Kür, Aileen Kemmerer mit Destino, 74,475 %
Inter I 1. Abteilung, Sabine Klenk mit Friedolin, 69,342 %
Inter I 2. Abteilung, Jana Schlotter mit Rubin-Renoir, 69,237 %
S* (S 04) 1. Abteilung, Julia Kühn mit Faiano, 68,625 %
S* (S 04) 2. Abteilung, Birgit Wößner mit Petrocelli, 68,375 %
St. Georg Spezial, Julia Kühn mit Faiano, 68,984 %
S* 7-8 jährige Pferde, Pieter van der Raadt mit Fulltime, 70,040 %

Die Sieger der M Dressuren:
M* geschlossen, Finale Oldi Cup 2017, Daniela Thoma mit Chica bella
M** (M 09), Silke Bechtel mit Qaitui
M** (M 09) 1. Abteilung, Antje Katona mit Santana
M** 2. Abteilung, Susanne Eigenseher mit Call me Letto
M* (M 06) 1. Abteilung, Antje Katona mit Santana
M* (M 06) 2. Abteilung, Annette Bratz mit FBW French Cool
Dressurpferde M, Ilona Kress mit Echt Stark
» Alle Ergebnisse vom Hubertushof
Diese Artikel posten ... Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
» Startseite
» Aktuelles
» Archiv
» Kontakt
» Newsletter
» Ranglisten
» 2017 - Bayern
» 2017 - Baden Württemberg
 
Copyright © 2009 ::: MACH DAMPF! Sportagentur, Management, Merchandising ::: Ehrenbergstrasse 38 ::: 78532 Tuttlingen
concept & design - mediastyle multimedia solutions - kulmbach
» Impressum